Letzte Aktualisierung: 21.05.16  
NEWS
ARCHIV
INFORMATION
TERMINE
INTERN
IMPRESSUM
 

Lehrgang der Nationalmannschaft Ski Alpin vom 20.-24.11.2014: (Autorin: Katja Basl)

Lehrgang der Nationalmannschaft Ski Alpin vom 20.-24.11.2014


Am 20.11. reisten die Sportler, Trainer und Betreuerin zum 4 tägigen Lehrgang ins Stubai.

Wir wurden schon von unserem langjährigen Quartier, dem Stubaier Hof erwartet. Dieses Mal übernachteten wir direkt im Haus, das erleichterte den Ablauf des Lehrganges sehr.

Unsere Verbandsfachwartin Katja kam mit einem Bus, um die Einkleidung für die Deaflympics mitbringen und durchführen zu können.

Der Bus wurde über Buchbinder gesponsert, ganz herzlichen Dank an Buchbinder.

Zu den 5 Sportlern (Philipp, Moritz, Uli, Bastian und Moritz) kehrte auch Alexander wieder in die Mannschaft zurück.



In den nächsten Tagen stand hartes Training auf dem Programm. Der Tag begann mit 5:45 Uhr aufstehen, 6:30 Uhr Frühstück, 6:50 Uhr Abfahrt zum Skigebiet. Die Trainer Andreas und Matthias stecken dann schon den Kurs. Es wurde viel an der Technik gefeilt, Testläufe durchgeführt. Es gab auch Stürze, hier verletzte sich Max am Oberschenkel.



Abends mussten dann wieder die Ski gewachst werden, es standen Trainingsauswertungen an, Videoanalyse. Leider gab dann die Kamera ihren Geist auf, da mussten dann die Handys herhalten.

Hier zeigte sich, dass alle gut trainiert haben. Jeder Sportler konnte seine Stärken zeigen. Der eine war besonders gut im Riesenslalom, der andere dann im Slalom. Die Trainer werden für die nächsten Monate bis zu den Deaflympics diese Stärken besonders fördern.

An 2 Abenden fand dann die Einkleidung statt. Die Sportler wurden von der Firma Beyond eingekleidet. Es wurden die Rennanzüge, Handschuhe, Hosen, Jacken verteilt.

Besonders die Rennanzüge gefielen allen sehr gut.



Die Zusammenarbeit mit Herr Demmel, Vertriebsleiter in D klappt hervorragend.

Die weiteren Sachen (Stöcke, Helme usw. werden dann beim nächsten Lehrgang im Dezember verteilt.

Des Weiteren bekamen die Sportler, Trainer und Betreuer auch die Einkleidung vom DOSB (Einkleidung von den Olympischen Spielen und den Paralympics)

Das war erstmalig in der Geschichte, alle waren richtig begeistert.

Alle sahen schick aus, es wurden fleißig Fotos gemacht.

Am Montag, den letzten Tag wurden nochmals Testrennen durchgeführt.

Um 15.00 Uhr gab es eine Abschlussbesprechung, dann fuhren alle müde aber zuversichtlich für die Deaflympics nach Hause.

Hiermit Danke an den Deutschen Gehörlosen-Sportverband, an das BMI, Firma Beyond, Sponsor Buchbinder, dem DOSB, den Familien Egger und Hofer mit allen Mitarbeitern aus dem Stubaier Hof , den Trainern Andreas und Matthias, dem TL Philipp und natürlich an die Sportler selbst.

Katja Basl
Verbandsfachwartin Wintersport

Schlagzeilen
Links







Schneebericht